21. Oktober

Heute hab ich zwei von den Tomatenpflanzen abgeräumt – die gelbe Johannisbeere, weil die inzwischen ziemlich wässrig schmecken und auch nicht gut nachreifen (die bleiben wässrig), und die Ruthje direkt daneben, weil die sich mit Braunfäule angesteckt hatte:

Die anderen sind erstmal stehengeblieben, die schauen noch recht gesund aus, jedenfalls was Braunfäule angeht (die beiden Spitzel haben ja leider argen Magnesiummangel).

Die beiden Buschkürbisse hab ich auch einkassiert, nur der Zucchini steht da noch und blüht tapfer weiter … eine Frucht ist aktuell noch dran (eine weitere hab ich vor ein paar Tagen geerntet, zwei andere sind leider weggefault bei dem Regen).

Das war die Ausbeute – außerdem die Zipfel vom Rosenkohl, den ich heute mal entspitzt hab, der erste Butternut und der kleine grüne Muscat-Nachzügler.

Die Äpfel kann man glaub ich demnächst ernten:

Letztes Jahr hab ich das Mitte Oktober gemacht, da wars aber auch viel wärmer … besonders eilig ist es glaub ich jetzt noch nicht. Ist mir eh recht – hier ist nach wie vor nur nasses graues Kackwetter in Sicht, da reiß ich mich nicht drum, im Baum herumzuklettern.

Die Ackerbohnen (ausgesät am 10. 10.) gucken raus:

Der „große“ Blumenkohl hat sich zur Blüte durchgerungen:

Das ist eine kleine rote Stachelbeere von der Baumarkt-Resterampe – ich hab sie hinten neben die Riesendistel an den Zaun gepflanzt, da passt vielleicht auch noch eine von den übrigen Jostabeeren hin:

Winterlauch – der steht besser da, als er auf dem Foto ausschaut (ich hätte ihn nicht so nah an den Weg pflanzen sollen, da knickt man beim Vorbeilaufen immer die Blätter ab):

Vom Sommerlauch ist auch noch was da, der ist immerhin besser geworden als letztes Jahr – Miniermotten/Fliegen hat er zwar auch diesmal gehabt, aber nie so extrem, dass man’s nicht wegschneiden könnte.

Das ist das im August nachgesäte Wiesenstück, übrigens: Lein und Phacelia blühen schon seit einer ganzen Weile; die kleinen weißen Blüten rechts sind Bechermalven (die waren da schon die ganze Zeit drin, gehören eigentlich zur Abteilung Blümchenbeet).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.