21. Januar

Heute hab ich die letzten Äpfel aus dem Garten geholt:

Außerdem frühen Blumenkohl gesät („Frühernte“, von Chrestensen, nen anderen Namen hat der glaube ich nicht) – den kann man ab Jänner schon vorziehen, soll wohl recht frosthart sein und spätestens im Mai dann fertig werden:

Der Blumenkohl ist im Topf in der Mitte, links ist gelber Paprika drin und rechts Ingwer (mit ein bisschen rotem Paprika dazwischen).

Auch noch mitgebracht: zerfledderter Rosenkohl, und wenig davon =(

Das ist jetzt schon etwa die halbe Ernte … sehr schade, der schmeckt nämlich auch dieses Jahr sehr gut, kein Vergleich zu dem aus dem Laden.

Dem Feldsalat gehts immerhin ganz ok (und dem Asiasalat auch) – die größten Pflanzen sind immer noch die, die irgendwo in den Fußbodenritzen wachsen (vielleicht mögen die den Windschutz an der Beetkante?), aber auch in den Beeten ist genug da:

Das ist der eine etwas größere Winterblumenkohl – der wächst natürlich jetzt nicht viel (Foto vom 13. November), aber er lebt jedenfalls noch:

Ackerbohnen hinten:

Da sieht man schon im Hintergrund, dass die Winterzwiebeln ein bisschen weitergemacht haben … hier nochmal aus der Nähe:

Im anderen Zwiebelbeet ist auch langsam ein bisschen mehr zu sehen:

Die nächsten Tage solls jetzt mal nicht regnen zur Abwechslung … vielleicht kann ich ja dann die Beete endlich wieder mulchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.