14. März

Heute hab ich gesehen, dass sich am Dach der Hütte, ganz oben am First, ein Stück Dachpappe gelöst hat =/ – es war wieder ziemlich stürmisch hier in den letzten Tagen; andere Nachbarn haben schon erheblich größere Schäden gehabt … jedenfalls war das der Anlaß, der Hütte mal schnell einen neuen Ortgang zu verpassen, damit der Wind da nicht mehr so von der Seite draufbläst.

Vorher:

Nachher:

Das sind einfach zwei Douglasienbretter mit Sparren + Schalung verschraubt – theoretisch kann man da noch unendlichen Aufwand betreiben mit Blech und Teer und allem Möglichen, aber ich betrachte glaub ich eher die Bretter als austauschbar. Die lose Dachpappe hab ich jetzt erstmal nur dahintergeklemmt; wir hatten zwar schon einen Lötbrenner besorgt, aber Bitumen ist wahrscheinlich doch besser, um die Ecke richtig abzudichten.

„14. März“ weiterlesen

4. März

Am Montag hab ich mal einen Schwung Holz geholt:

Das ist Abfallholz aus der Holzhandlung am Hafen (die Abstandhalter aus den großen Stapeln), die Latten kann man prima als Stützen und so verwenden. Ein paar hab ich auch gleich mit nach Hause genommen und eine zweite Ebene für das Frühbeetfenster draus gemacht:

„4. März“ weiterlesen

20. Februar

Gestern hab ich den Tomatenhausweg fertiggebaut:

(die Ziegelsteine am oberen Ende fliegen da nur lose rum, falls ich noch eine Lage obendrauf mach)

Außerdem Nantaise in den Kasten davor (ex-Zucchinikasten) gesät, und probehalber schon ein paar Rote Bete ins Zwiebelbeet (achtung, oben in der Mitte, nicht ganz dem bisherigen Pflanzplan entsprechend – dann könnt ich nämlich zwei Reihen Buschbohnen machen statt einer):

Weiß noch nicht, was ich mit den nervigen Tulpen da mache … hab sie anscheinend nicht alle gefunden, als ich Weg und Beet gebaut hab, oder sie waren zu tief drin und treiben jetzt vom Erdmittelpunkt nach oben >.<

„20. Februar“ weiterlesen

15. Februar – Wintergartenfrühbeetvorfenster ist fertig!

Das neue Vorfenster-Frühbeet-Minigewächshaus-Regal-Anbau-Dings für unser Kellerfenster ist heute fertiggeworden:

Ich wollte vor dieses Fenster was dranbauen, weil das Fensterbrett schon jetzt ziemlich voll war; außerdem hat es da konstant 12°–13°, was zum Überwintern eigentlich ein bisschen zu viel ist (jedenfalls im Verhältnis zum vorhandenen Licht). Und die Perspektive, dort auch Pflanzen vorziehen zu können und zum Gießen dann nicht mal Schuhe anziehen zu müssen, fand ich außerordentlich attraktiv =)

Momentan sind die Temperaturverhältnisse nicht sehr aussagekräftig (laut Balkonthermometer sind’s draußen 10°, also kein großer Unterschied zum Kellerfensterbrett) – vorhin hab ich gemessen:

Keller Mitte: 15,6°
Keller Fensterbank: 13°
Vorfenster: 12°
Balkon: 10°

Der Temperaturunterschied zwischen Raum und Fensterbank im Keller war mir vorher nie so aufgefallen (ich hab das nur zufällig bemerkt, weil ich das Thermometer von der Fensterbank geräumt hab) – spricht ja aber dafür, dass der Raum via Fenster Wärme verliert, die er in Zukunft dann meinem Bauwerk spendieren wird =).

„15. Februar – Wintergartenfrühbeetvorfenster ist fertig!“ weiterlesen

20. Januar

Nachdem wir jetzt kein riesiges Südfenster mit Balkon mehr haben, mußte ein anderes wohnortnahes Jungpflanzenquartier her – das hab ich am Wochenende zusammengedengelt:

Da paßt jetzt zumindest mal das ganze Gartengerümpel rein, das sich schon auf der Türschwelle angesammelt hatte – bißchen Platz ist noch übrig, aber das wird schon noch voll werden =D

„20. Januar“ weiterlesen

19. Juni

Häulein is back! \o/

Samstag zum Autoschrauber gebracht, Montag wieder abgeholt, Kostenpunkt: 1 x Kaffeekasse. Der gute Mann hat nur leider nicht ganz verstanden, was ich mit „rechtwinklig“ gemeint hatte … naja, besser als nix.

„19. Juni“ weiterlesen

Tomatenhausfinale

Fertiiiiiig! \o/

(Also, noch nicht ganz ganz fertig — bei dem einen Verbindungsprofil fehlen noch 3 Schrauben, die Sparren müssen von unten fixiert werden, und die Stirnseiten einölen wollt ich auch noch –, aber jedenfalls gebrauchstauglich fertig. Die zukünftigen Bewohner stehen da auch schon, noch muss man aber genau hinschauen, um die zu sehen …)

„Tomatenhausfinale“ weiterlesen

10. Juni

Tomatenbaustelle, Semifinale:

Diese Verbindungsprofile sind echt ein Scheißpatent — man kann nicht etwa (wie ich die ganze Zeit dachte) erst die Profile verschrauben und dann die Platten einfädeln, sondern muss tatsächlich alles erstmal lose hinlegen und kann erst dann anfangen, das Ganze zusammenzudengeln … wobei natürlich die Platten maximal im Weg sind. Zum Glück wars windstill; ich hätte echt nicht gewußt, wie das sonst funktionieren soll.

„10. Juni“ weiterlesen