7. April – Sommeranfang

Gestern und heute plötzlich Sommerwetter hier – fast 20 Grad, die Sandalensaison ist innerhalb von Stunden in die Barfußsaison übergegangen. Dementsprechend war ich sehr viel im Garten und sehr fleißig: vorn hab ich ein neues Beet gebaut, mit Ziegelstapelmäuerchen vorndran, damit die Gemüseabteilung nicht mehr so unmotiviert einfach in der Wiese aufhört –

Donnerstag:

Freitag:

Samstag:

Da sind jetzt die übriggebliebenen Himbeeren drin (ein paar restliche, die noch unter dem Riesenefeu versteckt waren, und eine, die im Kürbisbeet-to-be dann doch noch ausgetrieben hat) und ganz links der Hibiskus, den ich zuerst neben die Forsythie gepflanzt hatte – ich dachte mir dann, dass er vorne besser aussehen wird; hoffentlich nimmt er mir das Hinundher nicht übel.

„7. April – Sommeranfang“ weiterlesen

26. September

Erdbeerbeet ist fertig befüllt und bepflanzt:

Außer den Erdbeeren (alles Nachfahren von den paar kleinen, die hinten am Weg standen — offenbar haben die sich da wild ausgepflanzt, die Vor-Vorpächterin sagt jedenfalls, sie hatten nie Erdbeeren) ist da noch Knoblauch drin, außerdem Friséesalat für den Herbst/Winter (quasi zum Testen, ob die Schnecken da reinkommen oder nicht … Salat müßten sie ja eigentlich fressen wollen). Zwischen den Salatpflanzen sind außerdem noch ein paar Wintersteckzwiebeln drin, die mir eine Nachbarin geschenkt hat.

„26. September“ weiterlesen