9. Februar – Buddeltag

Weils heute zu windig war, um am Apfelbaum herumzuschneiden, und in der Früh eh das erste von den Saatgutpaketen gekommen ist, hab ich mir da die Kaltkeimer rausgesucht und die schon mal (bzw: noch schnell) versenkt: Eibisch, Seifenkraut, Verbene, und Froschlöffel für den Teich. Außerdem noch ein paar von den im Tafelgarten eingesammelten Samen der Spezies „weiß“, „Puschelblume“, „rosa“, sowie Natternkopf.

So sah der letztes Jahr im Tafelgarten aus – bin mir jedenfalls ziemlich sicher, dass das in der Mitte Natternkopf ist:

Da weiß ich zwar nicht, was die zum Keimen brauchen … aber ich geh halt davon aus, dass die das selber wissen.

1. Dezember

Kurz im Garten gewesen, Biomüll dagelassen, Sellerie und Wurzelpetersilie mitgenommen. Den Rosenkohl haben wir vor ein paar Tagen schon angefangen abzuernten und auch die letzten roten Rüben mitgenommen — die ersten Sprossen waren gerade groß genug, jetzt müssen die restlichen aber erstmal aufholen.

Bei dem Feldsalat, den ich vor ein paar Wochen gesät hatte, hat sich gar nix getan (außer Borretsch, Ringelblumen und diverse andere Nicht-Feldsalat-Gewächse) — dafür ist das hier gewachsen:

„1. Dezember“ weiterlesen