17. Mai – Pflanztag

Heute hab ich das ganze Grünzeug vom Balkon mal endlich in den Garten kutschiert – Lastenrad ist aus der Werkstatt zurück, mit dem normalen hätt ich das alles gar nicht transportieren können:

Und dann gleich angefangen auszupflanzen; das Wetter soll die nächsten Tage etwas milder werden und sogar ein bisschen regnerisch, also ein guter Zeitpunkt.

„17. Mai – Pflanztag“ weiterlesen

2. Mai

Die Tomaten (Aussaat 20. April) sind inzwischen fast alle da – bei den Roten Zora hab ich nochmal nachgesät, da sind nur 3 von 6 gekommen; ansonsten tun sie was sie sollen:

Zugekauft hab ich inzwischen auch noch zwei; eine Ruthje vom Markt und eine unbekannte (groß, rot) vom Käseladen, die sind natürlich deutlich weiter.

20. April – Tomatenaussaat

Heute hab ich doch noch Tomaten gesät: je 1 × Rote Zora (schwarze Plastiktöpfe ohne Aufschrift);  je 2 × Vierländer Platte, Rote Murmel, San Marzano, Friesje, Green Zebra;  je 2 × Ruthje (Tontöpfe ohne Aufschrift). Wenns dieses Jahr auch hier so heiß wird, wär’s blöd ohne Tomaten … und zumindest die Rote Zora werd ich ja nirgendwo herbekommen.

Und Rosenkohl dann auch gleich noch (den Rest von dem anonymen aus der Tauschgruppe).

4. August

Abruptes Ende der Tomatensaison:

Vor ein paar Tagen waren das noch wenige kleine Flecken, heute waren die Tomatenpflanzen komplett von der Braunfäule dahingerafft. Nicht nur die im Häuschen, auch die Rote Zora ist hinüber =/

„4. August“ weiterlesen

30. Juli – Kirschpflaumen

Die Kirschpflaumenernte fällt dieses Jahr ziemlich ins Wasser:

Ich war heute endlich wieder im Garten, als es kurz mal nicht geregnet und gestürmt hat (jedenfalls nicht durchgehend) – einen kleinen Baum konnte ich noch beernten, fast alles andere lag unten und zum Teil waren die schon am Baum aufgeplatzt. Lecker sind sie trotzdem, und außer uns erntet die hier eh niemand … aber trotzdem schade drum.

„30. Juli – Kirschpflaumen“ weiterlesen

13. Juli – Stachelbeeren und Feigenwiederauferstehung

Heute hab ich ein paar Stachelbeeren geerntet:

Zum Teil sind die heuer genau so groß wie die von der Riesen­stachelbeere nebenan, die ja leider nicht mehr existiert =/ … vor allem die kleine rote (inzwischen eh schon mittelgroße) Baumarkt­stachelbeere war echt produktiv, die hatte fast mehr Beeren als Blätter o.O

Und es gibt gute Nachrichten von der Feige, sie scheint sich jetzt echt zu erholen \o/:

„13. Juli – Stachelbeeren und Feigenwiederauferstehung“ weiterlesen

7. Juli

Heute hab ich die restlichen Himbeeren weggeerntet (viel war nicht mehr da, offensichtlich waren in der Zwischenzeit sehr viele Wanzen zu Besuch) und zurückgeschnitten, ansonsten nach Sturmschäden geguckt – es war zum Glück kaum was passiert, nur die Riesendistel hat’s ein bisschen umgeworfen:

Das Haltegerüst war aber auch schon ziemlich morsch, da wollte ich eh irgendwann ein neues zimmern.

„7. Juli“ weiterlesen