10. Mai – Molche und Tomaten

OMG in meinen Teich sind Molche eingezogen! \o/

Das sind wohl Teichmolche, mindestens vier Stück (ein Molchkind hab ich glaub ich auch schon gesehen), und sie sind unglaublich niedlich =D … zwei von denen haben sogar gebalzt, fachgerecht wie in der Wikipedia beschrieben, also sollte hoffentlich auch für weiteren Nachschub gesorgt werden.

Und ich hab mich schon gewundert, warum dieses Jahr gar nicht so viele Schnecken im Teich sind … die Molche haben wahrscheinlich den ganzen Schneckenlaich verputzt.

„10. Mai – Molche und Tomaten“ weiterlesen

7. April

Heute war ich trotz ordentlichem Aprilwetter (Sturm, Sonnenschein, Gewitter, Sonne, Regen, Sturm etc) im Garten und hab die nächsten Kartoffeln gepflanzt — Bamberger Teil 1:

Das war jetzt ungefähr die Hälfte (die doller ausgetriebenen), der Rest kann noch eine Weile am Kellerfenster stehen.

„7. April“ weiterlesen

2. April

Heute hab ich noch eine Reihe Wiesenkartoffeln „gepflanzt“ (also so wie neulich: einfach nur aufgehackt, Schalenreste mit Austrieben rein und bisschen zugedeckt — geht ja da mehr drum, das wuchernde Gras in Schach zu halten, als um die Kartoffeln) und dann die Rückwand vom Schuppen entwuchert, die war innerhalb der letzten 2–3 Jahre schon wieder ziemlich zugewachsen.

Ein bisschen was hab ich auch geerntet: die ersten Triebspitzen vom Winterbroccoli, einen ziemlich nichtsnutzigen Flower Sprout (der will schon blühen, bevor er überhaupt anständig gesproutet hat) und den üblichen Feldsalat/Spinat/Frühlingszwiebel-Mix.

Aussaaten heute:

  • Dill — einfach quer in alle verfügbaren Beete
  • Rosenkohl — 4 × 4 „Idemar“ zu Hause am Küchenfenster

„2. April“ weiterlesen