3. Oktober

Schon wieder Kürbis!

Heute hab ich das hintere Kürbisbeet abgeräumt, mit Kompost versorgt und gemulcht; das waren die letzten beiden, die da noch drin waren (der grüne ist von dem einzeln stehenden Grünen Unbekannten bei den Zuckerwurzen, der kam bei der Gelegenheit auch gleich mit weg).

„3. Oktober“ weiterlesen

28. September

Birnenpremiere \o/

Die war jetzt noch nicht weich, ich hab sie aber trotzdem aufgeschnitten, weil sie an der angepickten Stelle schon angefangen hat zu gammeln .. hat gut geschmeckt, aber ob das jetzt wirklich die Kaneelbirne ist, die ich wollte, bezweifle ich. Das wird sich eventuell noch eindeutiger sagen lassen, wenn die andere Birne etwas reifer ist (oder irgendein Birnologe sie mir bestimmt).

„28. September“ weiterlesen

27. September

Neuzugang im Garten:

Das ist ein Hibiskus, der tatsächlich weiß-rot blüht — der ist zwar eigentlich eine Ecke zu groß, um ihn noch umzupflanzen, aber vielleicht klappts ja … der war zu verschenken und wäre sonst im Schredder gelandet. Ich hab ihn da hinter die Schaukel gepflanzt, weil da ohnehin so eine komische leere Ecke entstanden war, nachdem ich die Schaukel der Clematis wegen ein Stück umgestellt hab.

„27. September“ weiterlesen

4. September

Der Wein hat brav getan, was er sollte, und die Pergola romantisch zugewuchert:

Ich hab extra nicht aufgeräumt, damits nicht kitschig wird. Die Trauben sind inzwischen manchmal schon ein bisschen lecker, wenn man die richtigen erwischt:

Braucht aber noch, bis man die richtig verwerten kann.

„4. September“ weiterlesen

26. August

Der Hibiskus blüht, und natürlich wars der falsche >.<

Zufällig hat dann aber jemand in der Pflanzentauschgruppe grade einen richtigen angeboten, als ich heimgekommen bin — das ist zwar schon ein ausgewachsener Strauch, der sich vermutlich eher schwertun wird mit einem Umzug, aber probieren werd ich das auf jeden Fall.

Zum Trost sind die Mirabellen fertig, und sie sind super:

Die erste Runde hab ich schon vorgestern gepfückt, die zweite dann heute; insgesamt war das wohl so knapp eine Literbox voll. Ein paar wenige (so 6–7 vielleicht) hatten Würmer, die waren aber leicht zu finden, weil sie vor den anderen schon weich waren; der Rest war ohne Fehl und Tadel. \o/

„26. August“ weiterlesen

14. Juli

Lauter neues Blühzeug im Garten! Die Kugeldistel legt los:

Am Teich blühen Wasserdost und Blutweiderich, die sind dieses Jahr auch deutlich größer geworden als bisher:

Und die kleine Sterndolde ist auch wieder da:

„14. Juli“ weiterlesen

13. Juni

Heute hab ich jede Menge Zeug (endlich) ausgepflanzt – Wetter war zwar nicht ideal dafür, aber besser wirds jetzt auch nicht mehr, also Augen zu und durch. Erstmal hab ich noch mehr Pflanzen angeschleppt (Tauschgruppe) — Edamame, ein paar Sellerien (unklar welcher Bauart) und eine Schachtel voll Rosenkohl:

Die Edamamen blieben erstmal in der Schachtel, weil ich auf die Schnelle gar nicht wußte, ob die klettern oder kriechen oder Sonne oder Schatten … ansonsten hab ich den Jungpflanzenschaukelbestand aber ganz gut dezimiert. Im Folgenden drei Meter langweilige Jungpflanzenfotos:

„13. Juni“ weiterlesen

3. März

Heute hab ich das Weingerüst fertiggebaut (also die fehlenden Latten zurechtgesägt und reingesteckt, so viele halt noch da waren – demnächst muss ich nochmal neue holen, aber fürs erste reichts auch so) und den Wein fertiggeschnitten:

Ich hab wie immer kein vernünftiges Vorherfoto gemacht, aber an der ganzen Wolle, die da auf dem Boden rumliegt, kann man glaub ich schon erkennen, dass der ganz gut Federn gelassen hat.

„3. März“ weiterlesen

2. März

Am Sonntag war nochmal Ackerbohnentag:

Das sind die vom Vorjahr („Aquadulce“); die hab ich erstmal vorkeimen lassen, um zu schauen, wie viel der Bohnenkäferbefall wirklich ausmacht … scheint aber nicht schlimm zu sein, die meisten hatten nach 2 Tagen schon deutlich ausgetrieben.

„2. März“ weiterlesen