24. August

News vom Balkon: mindestens einer von den Kiwistecklingen ist anscheinend angegangen! \o/

Die großen Blätter sind noch die alten, da weiß ich nicht, ob sie die noch lang behalten werden … aber der kleine grüne Puschel an dem dritten Stecken von links ist auf jeden Fall ein Neuaustrieb =)

Die Feige wird jetzt übermütig, will mir scheinen:

Und gestern abend gabs Tomatensalat u.a. mit der ersten Yellow Ruffled, die ich aus dem Garten mitgebracht hab:

Außerdem Bamberger Hörnchen \o/, die angesammelten Bohnen und den kleinen Hokkaido von neulich.

21. April

Heute nix gebaut, sondern diversen Kleinkram erledigt – vorne hab ich das spätere Paprikabeet ein Stück nach hinten verlängert, die Senke im Weg aufgefüllt, und das Gras im Durchgang dahinter rausgeholt:

Außerdem nochmal ein Stück Wiese geschnitten, um die Beete zu mulchen – es regnet schon wieder genauso wenig wie in 2018 =/

Und die ersten Kartoffeln hab ich auch reingesteckt – eine Reihe Linda (Speisekartoffeln aus dem Bioladen):

Die haben jetzt einen Kübel Kompost aus dem großen Haufen hinterm Schuppen bekommen; kann mich leider nicht mehr dran erinnern, wie gehaltvoll der sein könnte (also wie viel davon Grassoden waren; letztes Jahr hatte ich die mit auf die Komposthäufen getan).

„21. April“ weiterlesen

12. April

Gestern hab ich das Lastenrad abgeholt (erfreulicherweise kann ich das fürs ganze lange Wochenende behalten!), Zement- und Kiesnachschub geholt und die zweiten beiden Pfostenfundamente für das Weingerüst betoniert; am Rückweg dann den Schrott aus der Müllgrube weggebracht.

Heute mal nix gebuddelt, sondern die rumliegenden Haselstecken (Leichenteile vom letztjährigen Haselstrauchmassaker beim Nachbarn) zu einem Zweiterbsenbeet-Gerüst verbaut:

und dann ein bisschen den Teich entrümpelt – der war proppenvoll mit Grünzeug, und nach dem Entenbesuch von neulich waren ein paar von den Pflanzen auch noch ein wenig kieloben, die hab ich alle wieder geradegerückt und festgeklemmt.

„12. April“ weiterlesen

30. März

Draußen ist es jetzt wieder saukalt, jede halbe Stunde wechselt das Wetter zwischen Sonnenschein und Eisregen … also erstmal wieder ein Bericht vom Fensterbrett!

Die Süßkartoffeln kommen langsam in die Gänge – anscheinend ist denen Folie/Luftfeuchtigkeit echt wichtig, wenn man sie einpflanzt. Die hier war die erste, die ich eingetopft hatte; hat sich die ganze Zeit kein Stück bewegt, erst als ich vor ein paar Tagen Folie drübergemacht hab, ging wieder was weiter:

Die in dem kleinen Einmachglas sind auch viel flotter als die oben im Freien:

„30. März“ weiterlesen

8. November

Kurz im Garten gewesen und säckeweise Sand und Rindenmulch herbeigekarrt; bei den Wintersteckzwiebeln gucken die „Shakespeare“ schon raus, von den anderen ist noch nichts zu sehen (Wurzeln bilden tun sie aber):

Knoblauch im Erdbeerhochbeet:

Und die Ackerbohnen – bin ja mal gespannt, ob das mit dem Überwintern klappt:

Fast hätt ich vergessen, nochmal ein Foto von der Feige zu machen – diesen Winter bleibt sie noch am Balkon, nächstes Jahr geht’s dann in den Garten:

Die hatte natürlich schon mal viel mehr Blätter, die sind bloß im Herbst einer kurzzeitigen Gießvergessenheit zum Opfer gefallen … hat ihr aber nix ausgemacht anscheinend. Hier ein Foto vom Dezember letzten Jahres, sie ist jetzt mehr als doppelt so groß =)

27. April – Kumquaaaat! \o/

Ich weiß gar nicht, wie viel Handvoll Kumquatkerne ich schon in dem Knoblauchtopf am Küchenfenster versenkt hab … jetzt hat endlich eine gekeimt =D

Natürlich konnte ich nicht an mich halten und hab sie gleich mal rausgepopelt und nachgeschaut, obs auch wirklich eine ist … hoffe, sie nimmt mir das nicht übel; aber noch schaut sie ja ganz fit aus. So in zehn Jahren dürfts dann die erste Kumquaternte geben =D

„27. April – Kumquaaaat! \o/“ weiterlesen

17. April

So, jetzt aber – Futterhaus ist an den Baum gedengelt und befüllt:

Das hat gleichzeitig die Funktion, die drei Löcher in dem Ast vor Regenwasser zu schützen – das große rechts unten ist schon recht weit hineingegammelt; wär gut, wenn das ab jetzt mal trocken bleibt.

Außerdem blüht hier alles =)

Die Mirabelle – sogar drei Blüten, nicht nur zwei, wie ich zuerst dachte \o/

„17. April“ weiterlesen

Birne ist da!

So – abgeholt und eingepflanzt:

Die Bondagemaßnahmen da links waren nötig, weil mir zwei der Leitäste ein wenig arg steil vorkamen … ansonsten gefällt mir der Baum aber gut; ich hatte ein bißchen Bedenken, dass ich so per Fernbestellung irgendeinen schiefen Stecken bekomme =/

„Birne ist da!“ weiterlesen

1. Dezember

Kurz im Garten gewesen, Biomüll dagelassen, Sellerie und Wurzelpetersilie mitgenommen. Den Rosenkohl haben wir vor ein paar Tagen schon angefangen abzuernten und auch die letzten roten Rüben mitgenommen — die ersten Sprossen waren gerade groß genug, jetzt müssen die restlichen aber erstmal aufholen.

Bei dem Feldsalat, den ich vor ein paar Wochen gesät hatte, hat sich gar nix getan (außer Borretsch, Ringelblumen und diverse andere Nicht-Feldsalat-Gewächse) — dafür ist das hier gewachsen:

(Müßte irgendeine Art von Becherling sein, zum Beispiel der Ausgebreitete Becherling. Nützt nichts, schadet nichts.)

„1. Dezember“ weiterlesen