21. August

Gießen, gießen, ernten:

Die hübschen Kürbisse sind die ersten Acorn Squash und Carnival Squash — ich weiß nicht, ob die schon amtlich reif sind, aber probieren kann man sie ja auch so.  Bei den Tomaten hab ich die ersten San Marzano und Yellow Zebra geerntet, eine Armvoll Mangold kam nach dem Foto auch noch dazu.

Unten in dem Glas sind außerem die ersten paar Borlottibohnen — die waren ja furchtbar schnecken­geplagt dieses Jahr, nur ein paar Pflanzen haben überhaupt überlebt, aber wenigstens für neues Saatgut hat’s gereicht.

Und im Teich ist plötzlich ein neuer Mini-Frosch aufgetaucht!

Man erkennt die Größe vermutlich nicht gut — der ist ganz klein und niedlich, von der Nase bis zum Popo höchstens drei Zentimeter =)

Und das hier, habe ich gelernt, ist eine Schwebfliegenlarve :-O

Also das schneckenförmige in der Mitte – saß im Broccoli und hat wahrscheinlich die ganzen Blattläuse vertilgt (bis auf die eine rechts unten, über die sie sich grad hermachen wollte, als ich sie beim Essen gestört hab).

17. Juli

Heute hab ich nochmal alles gründlich gegossen und den Teich nachgefüllt, bevor die Hitzewelle kommt; außerdem den Himbeeren vorm Tomatenhaus ein neues Gerüst spendiert und die diesjährigen Jungbäumchen-Veredelungen durchgeguckt.

Direkt daneben auf der großen Distel tummeln sich auch alle mögichen Flügeltiere — Steinhummel oder Wiesenhummel?

Erdhummel und Honigbienen:

„17. Juli“ weiterlesen

9. Juli

Gestern und heute war ich fast nur im Garten und hab allen möglichen Kleinkram erledigt – Kompost umsetzen, Wildwuchs aus den Beeten holen, umpflanzen, auspflanzen … die Winterkohlpflanzen sind jetzt verteilt (alle im Erbsen-Kohlbeet, Winterbroccoli vorne und Flower Sprout hinten), und die restlichen Roten Beten auch.

Fotos hab ich gar nicht so viele gemacht; hier ein bisschen Geflügelrundschau:

„9. Juli“ weiterlesen

26. Juni

Ysopsaison \o/

Da blüht schon wieder die gleiche Pflanze vor allen anderen; die hat anscheinend irgendein Frühaufsteher-Gen … nächste oder übernächste Woche wird da alles lila sein am Weg =)

„26. Juni“ weiterlesen

6. Juni – Molche und Kartoffeln

Gestern hab ich in den überwinterten Sieglinden rumgestochert (zwei von denen blühen schon) und die ersten Probeexemplare rausgeholt:

Da rächt sich jetzt allerdings, dass ich die so dermaßen tief gepflanzt hab … wäre ja bei dem „Winter“ hier oben wahrscheinlich gar nicht notwendig gewesen. Bevor ich da jetzt überall 40-Zentimeter-Löcher grabe, laß ich die restlichen mal lieber drin – die Talent sind inzwischen eh schon recht groß, bis zur Blüte dauert das bei denen sicher nicht mehr lang.

„6. Juni – Molche und Kartoffeln“ weiterlesen

3. Juni

Heute hab ich mit der Geröllhalde auf der Südseite der Pergola weitergemacht:

Gefällt mir schon ganz gut — vor allem haben da jetzt auch die ganzen kleinen Sukkulenten ein neues Zuhause, die am Rand vom Weg kaum Licht gesehen haben. Das gestreifte Gras find ich eigentlich auch ganz schön so; das war schon vor mir im Garten, man hat nur zwischen dem ganzen anderen Gestrüpp kaum was davon gesehen.

„3. Juni“ weiterlesen