25. März

Vorne fertiggebuddelt, hinten weitergebuddelt:

Und „Rasen“ gemäht Mulchmaterial für die Erdbeeren beschafft:

Das war ganz schön anstrengend – wir hatten das vor einer Woche oder so schon mal probiert, aber da ging noch gar nix; der Boden war so weich, dass der Mäher dauernd steckengeblieben ist. Jetzt war es ja ein paar Tage trocken, das macht schon einen deutlichen Unterschied.

Ich hab außerdem per Kleinanzeigen und Tafelgarten-Überbleibsel schon zwei gebrauchte Sensenbäume und -blätter zusammengesammelt inzwischen – ein Sensenring fehlt noch –; daraus bekomm ich hoffentlich irgendwann  noch eine gebrauchstaugliche Sense gebastelt (wenn ich irgendwann mal Zeit hab, um das alles zu entrosten und herzurichten) … das wird dann hoffentlich einfacher als mit den blöden Spindelmähern.

Die Ackerbohnen im Halbhochbeet gucken raus:

Die sind jetzt noch später dran als letztes Jahr, aber in dem Beet ist zum Glück Platz genug, dass die Kartoffeln dann trotzdem rechtzeitig reinkönnen – macht also nix. Gesteckt hatte ich die am 25. Februar, haben also auch wieder einen Monat gebraucht.

Ein Nachbarin hat mir gestern Bärlauch geschenkt (und Ableger von ihrem Oregano, unten rechts) – daraus wurde dann Spinat-Bärlauch-Pesto:

Den Oregano hab ich zum Teil ins Ziegelsteinbeet bei den Tomaten gepflanzt (bisschen provisorisch, ich glaub ich setz den noch um direkt zu den Tomaten)  und einen Teil zu Hause in den Balkonkasten.

Zu Hause hab ich nochmal „Blaro“-Kohlrabi nachgesät (da war nach wie vor nur einer da, ich glaub das Saatgut ist schon ziemlich hinüber) und außerdem die ersten Kürbisse – Butternut, weil die ja letztes Jahr so lange gebraucht haben (da hatte ich alle gleichzeitig Ende April gesät; die Butternuts haben dann total hinterhergehinkt).

Und der Rizinus hat schon seit Tagen in diesem Zustand verharrt (Foto von gestern) – anscheinend hat er Kraft gesammelt, um sein gewaltiges Dings hochzustemmen:

Heute ist es ihm dann gelungen:

Uff!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.