Wintersport

Heut hab ich bei prächtigem Frühlingswetter angefangen, den Apfelbaum zu schneiden:

Der Schnipselhaufen war schonmal beeindruckend, obwohl sich im Vorher-Nachher-Fotovergleich noch gar nicht viel getan hat …

Vorläufiger Stand:

Erstmal untenrum ausgelichtet und die Südseite eingekürzt – Zweck der Übung soll ja unter anderem sein, dass der Baum sich auf der Nordseite nochmal Äste wachsen lässt und auch in der Zwischenzeit nicht schiefer ist als nötig …

In Deko-News, es gibt schon die ersten Schneeglöckchen:

Die Dicken hier müßten wohl kalendarisch verwirrte Tulpen sein:

Bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass ich immer noch zwei große Schüsseln Zwiebelzeug herumstehen habe, das ich immer noch nicht eingebuddelt hab … mal schauen, ob ich das in den nächsten Tagen noch schnell mache.

Der Teich schaut einigermaßen romantisch aus mit Schnee drauf:

Vorgestern hab ich außerdem Paprika ausgesät (zuhause am Küchenfenster). Diesmal keine 47 Stück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.