22. Oktober – Apfelernte

Mit etwas Verspätung (aber was will man machen, wenns schüttet?) hab ich heute die Apfelernte eingeläutet \o/

Sehr weit bin ich zwar nicht gekommen, aber mehr Fallobst/Apfelmus­äpfel hätt ich eh nicht heimbringen können, das hat also gut gepasst.

Außerdem hab ich noch den zweiten Schneeball in die Wildnis neben dem Strommast gepflanzt und die Wildnis anschließend ein wenig entwuchert; die im Buschbohnenbeet wild aufgegangenen Akeleien hab ich auch dort verteilt.

Und die ersten beiden (von drei =/) Butternuts hab ich jetzt mal mitgenommen — die haben so komische kleine Risse, nachher vergammeln die noch im Regenwetter … dann sollen sie lieber am trockenen Küchenfenster noch ein bisschen nachreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.