22. Februar

Neuzugang im Frühbeetfenster: Rockenbolle!

Das ist eine Knoblauchsorte, die nicht blüht, sondern direkt Brutzwiebeln bildet (brauchbare Infoseite hier). Eigentlich wollte ich sie direkt im Garten reinstecken, aber allzu viel Nässe vertragen die angeblich nicht, deswegen zieh ich sie jetzt lieber erstmal vor.

So sehen die Brutknollen aus:

Zum Essen wären die ein bisschen fitzelig, aber unreif kann man sie wohl gut verwenden, dann braucht man sie ja nicht zu schälen.

Im Garten hab ich auf der linken Seite vom Tomatenhaus noch ein paar normale Knoblauchzehen verteilt (waren zu verschenken wg. Gammel; essen würd ich die nicht mehr, aber stecken kann man ja immer probieren) und eine Schubkarre voll Komposterde ins Ex-Paprika-Halbhochbeet gefüllt – dann wurden die Sturmböen zu nervig und geregnet hat’s auch schon wieder >.<

Die ersten Paprika sind vereinzelt – in den Plastiktöpfen sind gelbe, in den Tetrapaks rote:

und der Knollenfenchel (Aussaat 15.2.) ist auch da:

– der wandert jetzt nach unten ins Vorfenster, so warm wie in der Küche sollen die Jungpflanzen dann nicht mehr stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.