14. Juli

Lauter neues Blühzeug im Garten! Die Kugeldistel legt los:

Am Teich blühen Wasserdost und Blutweiderich, die sind dieses Jahr auch deutlich größer geworden als bisher:

Und die kleine Sterndolde ist auch wieder da:

Ich hab heute mal die Wucherkürbisse vorn und hinten ein bisschen zurückgeschnitten – hat mir zwar leid getan, aber die armen Süßkartoffeln wären sonst in Kürze überrannt worden und hinten war der Weg zum Schuppen auch schon sehr beengt. Außerdem Himbeeren gefuttert, Bohnen, Erbsen, Spargelerbsen geerntet, und einen neuen Rosmarinsteckling eingepflanzt, den ich aus der Tauschgruppe (bereits bewurzelt) bekommen hab – der aus dem Himbeerbeet vor die Hütte gepflanzte hat nämlich in der Zwischenzeit den Geist aufgegeben =/.

Die Arschlochschnecken haben mich meiner ersten Tomate beraubt:

Das war eine Matina; die, die neulich schon so hübsch hellgelb war. Hrmpf.

Dafür ist Kürbis Nr. 1 noch ungefressen und auch schon deutlich größer als beim letzten Foto vor vier Tagen:

Der erste Zucchino bahnt sich an:

Die Squashes (zumindest der große) sind anscheinend so Busch­kürbisse? Jedenfalls denken die offenbar, dass sie welche sind:

Und der Wein hat langsam mehr Trauben als Blätter O.O … na hoffentlich schmeckt der dann auch, bisher gabs ja dieses Jahr nur mäßig viel Sonne:

Der Alant erreicht jetzt langsam Endformat:

Im Winter sollte ich wahrscheinlich mal versuchen, wenigstens eine von den Pflanzen doch noch Richtung Grenze umzupflanzen … hoffentlich gehen die Wurzeln da nicht schon drei Meter runter.

Am Balkon hat die kleine Zufallsmelone ein neues Zuhause bekommen:

Und außer den Rosmarinstecklingen hab ich auch Lorbeerzweige bekommen, angeblich kann man den so per Steckling vermehren:

Hoffe mal, das klappt; der im Topf gekaufte vom letzten Jahr hat sich nämlich nicht mehr gerührt. Die Elternpflanze steht hier in der Stadt im Freiland und ist schon ziemlich alt; vielleicht kommt der Nach­wuchs ja dann auch besser zurecht als so gekaufte Gewächshausdinger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.