21. Juli — Sieglinde I

Heute hab ich mal den wilden Lauch beim Blühen erwischt, der im Garten überall wächst — ich wußte bisher nie, was das genau ist; der Blüte nach zu urteilen, ist es wohl Weinberg-Lauch:

„Es kommen manchmal auch völlig blütenlose Blütenstände vor, die nur mit Brutzwiebeln besetzt sind“ (Wikipedia) – dann ist es ja kein Wunder, dass ich die Blüten selten sehe.

Heute hab ich die vordere Reihe Sieglinde fertig geerntet:

Die ganzen Kleinen haben wir dann abends gleich als Ofengemüse gegessen, noch braucht man sie ja nicht zu schälen … die waren sehr gut!

Außerdem nochmal einen Schwung Rote Bete — jetzt wo ich sie vernünftig lagern kann (hab einen 20-Liter-Eimer und einen Sack Sand besorgt), brauchen sie ja nicht das Beet oder das Gemüsefach zu verstopfen:

Und Aussaaten getätigt: nochmal Petersilie in diesen beiden Kästen (geht angeblich noch bis August, vielleicht wirds ja irgendwann mal was) und einen Topf Romanasalat („Little Leprechaun“ aus der Tauschgruppe):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.