23. Februar

Heute hab ich das Spargelbeet vom Feldsalat befreit und Karotten reingesät:

Vorne Rote Riesen, in der Mitte Rodelica, hinten Nantaise 2 (die Sortenwahl folgte keiner planvollen Überlegung, sondern einfach der Reihenfolge der Tüten in der Karottentütentüte).

Der Feldsalat ist auf einem der hinteren Kürbisbeete gelandet, da kann er sich jetzt aussuchen, ob er weiterwächst oder vergammelt und als Humus fungiert — mir ist beides recht, der wächst ja inzwischen auch sonst überall.

Die gelben Krokusse beim Pfirsich blühen inzwischen auch:

Und die eine Heidelbeere, die noch im Beet stand und beleidigt war, hab ich  ausgebuddelt und eingetopft – Rindenmulch hab ich zwar immer noch nicht besorgt, aber die nächsten Tage und Wochen werden wohl wieder grau und naß, da werd ich nicht viel Lust zum Buddeln haben.

War übrigens kein Wunder, dass die so beleidigt war: die Wurzeln vom großen Liguster nebenan hatten die schon ziemlich fest im Griff >.<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.