26. November

So ein Wetter war das heute:

Ich hab im Garten die Wege hinten wieder ein bisschen freigeräumt und gehackt, außerdem Feldsalat geerntet und den ersten Rosenkohl!

Da hab ich dieses Jahr leider ein paar weniger Pflanzen als sonst, aber die haben sich ganz schön gut gemacht.

Vor einer Weile hatte ich außerdem ein paar Schneerosen ausgepflanzt, die ersten blühen jetzt:

Anscheinend mögen die Schnecken die ganz gern, aber hübsch sind sie ja trotzdem, auch das Laub gefällt mir.

Ansonsten war wetterbedingt eher Verarbeitung angesagt – aus den mickrigen Sellerien von neulich hab ich Suppenwürfel angefertigt (i.e. püriert und in eine Eiswürfelform gefüllt), das ging sehr gut mit meiner alten Kaffeemühle:

Und von den übrigen Mispeln hab ich noch welche roh passiert – das Passieren ist ein bisschen mühsamer als bei Tomaten oder Äpfeln, weil das Fruchtmark ja recht fest ist, aber dafür kann mans hinterher in sich hineinschaufeln, das lohnt sich sehr!

Eigentlich wollte ich ja das meiste einfrieren, da war dann aber nicht mehr viel übrig.

Den Chili am Balkon hab ich auch abgeerntet, die sind tatsächlich noch fast alle rot geworden:

Die drei trockenen hatte ich davor schon irgendwann mal abgeschnitten – jetzt wurde es der Pflanze langsam zu kalt draußen, und drinnen weiterkultivieren hätte glaub ich auch nicht mehr viel gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.