25. April

Spargelsaison \o/

Das war allerdings der erste und einzige, der schon rausgeguckt hat; die anderen brauchen offenbar noch ein bisschen.

Die ersten Erdbeeren blühen:

Bei den Kartoffeln hab ich die erste von den „Talent“ rausschauen sehen (gepflanzt am 26. März), der Wein treibt aus, und der Waldmeister vorne bei den Himbeeren fängt an zu blühen und hat sich als normaler weißer geoutet.

Die kleine Weinbeere, die ich vor ein paar Wochen eingepflanzt hab, scheint sich auch eingelebt zu haben:

Weniger gut gehts den Johannisbeer-Stecklingen von Anfang des Monats – hier hat’s wider Erwarten gar nicht geregnet und die haben ziemlich gelitten …

Aber ich hab ja noch ein paar in den Töpfen, die kann ich immer noch später nachpflanzen.

Heute sind auch noch ein paar Neulinge dazugekommen, die ich auch erstmal alle getopft hab bzw getopft gelassen: zwei Äpfel auf Sämling (Stina Lohmann und Graue Herbstrenette), zwei sehr zerknautschte Zufallssämlinge von einer Obstwiese in der Märkischen Schweiz, und noch ein paar unzerknautschte aus einer Mosterei dortselbst:

Eine von den Birnen vom Balkon hab ich auch schon mal mitgebracht, die ziehen dann demnächst alle in ein Jungbaumbeet neben der Feige (das ich allerdings erst noch anlegen muss).

Die Rasenmähsaison geht glücklicherweise auch los, ich hab den ersten großen Sack Rasenschnitt von der Nachbarin bekommen und gleich auf den vorderen Beeten verteilt.

Mitgenommen: wieder einen Schwung Winterbroccoli, außerdem einen kleinen Zuckerhut und ein paar Frühlingszwiebeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.